erweiterte Suche
Dienstag, 01.09.2009

Dresden hat wieder mehr Einwohner als vor zehn Jahren

Dresden hat wieder mehr Einwohner. Aus einer aktuellen Statistik geht hervor, dass in der Stadt am 31.Dezember vorigen Jahres genau 512234 Menschen lebten und somit 4721 mehr als im Jahr 2007.

Damit wurde erstmals die Einwohnerzahl von Ende 1990 übertroffen, als 511270 Menschen ihren Hauptwohnsitz im heutigen Stadtgebiet Dresden hatten. Bemerkenswert ist vor allem der Anstieg der Geburtenzahlen auf 5507 im Jahr 2008, was einem Zuwachs von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr (5307 Geburten) entspricht. Die Zahl liegt damit erstmals höher als 1990 (5386). Die 7000er-Geburtenzahlen Mitte der Sechziger- und Anfang der Achtzigerjahre liegen demgegenüber jedoch in weiter Ferne. Die allgemeine Geburtenziffer (Geborene auf 1000 Einwohner im Jahresdurchschnitt) für 2008 beträgt 10,8. Damit liegt Dresden deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt (8,2). Im Vergleich der 15 deutschen Großstädte mit über 400000 Einwohnern liegt Dresden mit München und Frankfurt am Main an der Spitze. (SZ)