erweiterte Suche
Bild
Montag, 06.10.2014

Diagnose Frühgeburten

Wenn Kinder vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, spricht man von Frühgeburten - und die brauchen meist besondere ärztliche Fürsorge.

Wiegt ein Fetus weniger als 1 500 Gramm - das ist etwa das Gewicht acht Wochen vor dem errechneten Geburtstermin - tendiert man zum Kaiserschnitt, um das Kind so schonend wie möglich zur Welt zu bringen. Mehrere Krankenhäuser in Sachsen haben sich darauf spezialisiert. Dank verschiedener Untersuchungen können sich die Mütter wie auch die Ärzte gut auf Komplikationen einstellen - und sie rechtzeitig behandeln. Andererseits haben die Risiken zugenommen, weil die Gebärenden unter anderem immer älter werden. Bemerkenswert: Nirgendwo in Deutschland kommen so viele Kinder auf natürliche Weise zur Welt wie im Freistaat.

Welche Krankenhäuser in Sachsen helfen, welche Qualität sie bieten und wie zufrieden Patienten sind, lesen Sie unter: www.krankenhausfuehrer-sachsen.de


Anzeige

Elblandklinikum
Meißen

Klinik Bautzen/
Klinik Bischofswerda

Sächsisch Schweiz
Klinik Sebnitz

elblandklinik

 Krankenhaus Bautzen

Helios