erweiterte Suche
Dienstag, 14.04.2009

Der Osterhase rief und 20.000 große und kleine Gäste kamen in den Zoo

Das sommerliche Wetter und manches Angebot lockte die Dresdner zu Ostern ins Freie.

Wohl kaum eine Familie, die zu Ostern keinen Osterspaziergang im Programm hatte. Egal, ob Ostereiersuche auf der Hauptstraße oder abendliches Osterfeuer – jedes Angebot fand Anklang. Zum absoluten Besuchermagneten avancierte der Zoo. Rund 20000 Gäste lautet die Bilanz von Ostersonntag und Ostermontag. Ein Rekord. Und das lag nur zum Teil an Elefanten, Löwen und Giraffen und dem sonnigen Wetter. Denn die schon traditionell Ostereier verteilenden Zoo-Osterhasen hatten sich mit einem lila Kollegen verbündet. Überall wo er zu entdecken war, gab es etwas über exotische Tiere und ihre Lebensräume zu erfahren. Das Wissen half dann, einen schokoladigen Preis im wahrsten Sinne des Wortes zu erstehen. Mit der süßen Gabe in der Hand ging es dann weiter zum neuen Haus des Zoo-Kaspers oder ins Streichelgehege. (SZ/md)