erweiterte Suche
Samstag, 13.01.2018

Da müsste Musik sein

Die Schulband „Looking Forward“ eröffnet mit dem Song „Musik sein“ den Abend der offenen Tür der Peter-Apian-Oberschule.

Luisa Ulbricht ist die Sängerin der Schulband „Look-ing Forward“. Die Gitarrenklänge steuert Anna Lina Geißler bei. An Schlagzeug, Cajon und Keyboard musizieren Leoni Micklich, Nico Rasser sowie Fabian Kimmer.
Luisa Ulbricht ist die Sängerin der Schulband „Look-ing Forward“. Die Gitarrenklänge steuert Anna Lina Geißler bei. An Schlagzeug, Cajon und Keyboard musizieren Leoni Micklich, Nico Rasser sowie Fabian Kimmer.

© Dietmar Thomas

Leisnig. Für die Mädchen und Jungen der Band „Looking Forward“ hat es am Freitagnachmittag Herzklopfen kostenlos gegeben. Sie eröffneten mit dem Song „Musik sein“ den Abend der offenen Tür der Peter-Apian-Oberschule. Sehr oft Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren, hat die Band nicht. Von zwei Auftritten im Jahr war das der erste 2018 – für Sängerin Luisa Ulbricht insgesamt erst der zweite in dieser Formation. Als Fünftklässlerin ist sie neu dazugekommen.

Die Band leitet Sven Panuschka als Ganztagsangebot. Panuschka, der selbst Musiker ist und mit seiner eigenen Band „Projekt 41“ im kommenden Jahr 30. Bestehen feiert, fängt mit der Schulband nahezu jedes Schuljahr von vorn an. Denn oft gehen Schüler weg, wenn sie nach der zehnten Klasse die Schule verlassen, neue aus den Reihen der Fünften kommen hinzu. Dann heißt es, ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl zu entwickeln. Den ersten Auftritt in der aktuellen Formation bestritten „Looking Forward“ im November zum Theaterabend. Danach gab es für die jungen Musiker genauso viel Applaus vom Publikum wie am Freitag zum Abend der offenen Tür der Oberschule. (DA/sig)