erweiterte Suche
Donnerstag, 25.02.2016

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Dresden. Die Bundespolizei hat am Donnerstag im Dresdner Hauptbahnhof einen 27-jährigen Mann kontrolliert. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den tunesischen Staatsangehörigen ein Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Chemnitz vorlag. Dieser war wegen eines besonders schweren Diebstahl-Falls ausgestellt worden.

Bei Zahlung von 900 EUR hätte der Mann den Haftantritt vermeiden können. Da er aber die Geldstrafe nicht zahlen konnte, muss er nun für 90 Tage ins Gefängnis. (szo)