erweiterte Suche
Montag, 02.10.2017

Bundespolizei stellt in Görlitz Cannabis sicher

Gegen den 42-jährigen Betäubungsmittelkonsumenten wurde Anzeige erstattet.

Symbolfoto
Symbolfoto

© dpa

Görlitz. Bei der Kontrolle eines im französischen Le Mans lebenden Polen auf dem Bahnhof in Görlitz haben Bundespolizisten am Sonnabendabend Cannabis entdeckt und sicher gestellt. Das teilte ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf am Montag mit.

Die Menge des Betäubungsmittels entspricht in etwa 1,4 Gramm. Gegen den 42-jährigen Betäubungsmittelkonsumenten wurde Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. (szo)