erweiterte Suche
Samstag, 10.11.2012

Brutaler Überfall auf Hindupriester

Hamm. Ein Hindupriester und seine Familie sind in Hamm von brutalen Einbrechern überfallen worden. Die Täter raubten dabei in der Nacht zu Samstag auch einen hinduistischen Tempel aus, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden soll im hohen fünf- bis sechsstelligen Eurobereich liegen. Drei Bewohner wurden verletzt.

Mit einer Axt drangen die mindestens fünf Einbrecher durch die Eingangstür ein und verwüsteten das Haus auf der Suche nach Wertsachen. Die neunköpfige Familie wurde gefesselt und mit Äxten, Hämmern und Messern bedroht.

Die Täter zwangen den Priester, einen gegenüberliegenden Hindutempel aufzuschließen, den sie ebenfalls verwüsteten. Die Maskierten brachen Opferstöcke auf und stahlen religiösen Goldschmuck. Hinweise auf einen politischen, religiösen oder rassistischen Hintergrund der Tat gibt es nicht. (dapd)