erweiterte Suche
Donnerstag, 05.10.2017

Brückenbau nähert sich dem Ende

Die Verkehrsfreigabe der Straße über die Kleine Röder in Koselitz ist für den Nachmittag des 27. Oktobers vorgesehen.

So sah die Baustelle an der Kleinen Röder im Juli noch aus. An dem Brücken-Ersatzneubau in Koselitz wird seit Frühjahr dieses Jahres gearbeitet.
So sah die Baustelle an der Kleinen Röder im Juli noch aus. An dem Brücken-Ersatzneubau in Koselitz wird seit Frühjahr dieses Jahres gearbeitet.

© Sebastian Schultz

Röderaue. Das geteilte Dorf hat bald seine zentrale Verkehrsader zurück: Wie geplant, soll der Bau der Brücke über die Kleine Röder in Koselitz diesen Monat fertig sein. Laut dem Bauherren – in diesem Fall ist das der Landkreis Meißen – ist die Verkehrsfreigabe für den Nachmittag des Freitags, 27. Oktober, vorgesehen. In den folgenden Tagen würden noch Restarbeiten im Randbereich abgearbeitet, heißt es weiter. An dem Brücken-Ersatzneubau in Koselitz wird seit Frühjahr dieses Jahres gearbeitet. Die erneuerte Querung soll unter anderem den Durchfluss der Kleinen Röder im Fall eines Hochwassers verbessern. (SZ/ewe)