Mittwoch, 21.11.2012

Brand in Studentenwohnheim - 20 Autos und 50 Fahrräder in Flammen

Deggendorf. Bei einem Brand in einem Studentenwohnheim im niederbayerischen Deggendorf sind in der Nacht zum Mittwoch 20 Autos in Flammen aufgegangen. Auch 50 Fahrräder wurden zerstört. Der Sachschaden beträgt rund 400.000 Euro. 30 Bewohner des Wohnheims mussten in Sicherheit gebracht werden, verletzt wurde niemand, wie die Polizei in Straubing berichtete. Zunächst hatten Mülltonnen im Hof des Wohnheims gebrannt. Die Flammen griffen dann schnell auf die untergestellten Autos und Fahrräder über. Dabei entwickelte sich starker Rauch. Die Polizei vermutet, dass das Feuer gelegt wurde. Ein Großaufgebot der Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. (dpa)