erweiterte Suche
Montag, 07.05.2018

Bezirksmeistertitel für Bischofswerdaerin

Johanna Liebisch gewinnt den Blockmehrkampf in Kamenz. Dominik Malke wird Zweiter.

Johanna Liebisch und Dominik Malke mit Medaillen und Urkunden.
Johanna Liebisch und Dominik Malke mit Medaillen und Urkunden.

© privat

Leichtathletik. Die Nachwuchsathleten vom TV 1848 Bischofswerda sind erfolgreich in die Freiluftsaison gestartet. Am ersten Mai-Wochenende fanden in Kamenz die Bezirksmeisterschaften im Blockmehrkampf und in den Team-Meisterschaften statt. Am erfolgreichsten beendeten Johanna Liebisch (AK 14) und Dominik Malke (AK 15) den Mehrkampf im Sprint/Sprung. Johanna siegte mit deutlichem Vorsprung und erreichte mehrere neue Bestleistungen.

Sie überquerte die Hochsprunglatte bei 1,49 m und sprang 4,78 m weit. Auch beim 80-m-Hürdenlauf steigerte sie ihre Bestleistung auf 14,4 Sek. Dominik verpasste ganz knapp die Goldmedaille und wurde Zweiter. Auch er steigerte sich in mehreren Disziplinen. Im 100-m-Sprint lief er 12,3 Sek. und im Speerwurf kam Malke auf 32,66 m.

Das Bischofswerdaer Mädchen-Team belegte in der U 14 hinter zwei Mannschaften vom Dresdner SC Platz drei. Finja Preißler steigerte sich im Weitsprung auf 4,66 m und lief die 75 m in 10,5 Sek. Friederike Baumert sprang 1,45 m hoch und lief die 800 m in 2:46 Min. Viele Punkte für die Mannschaftswertung gingen auch auf das Konto von Anna Böhme. Sie steigerte ihre Bestleistung im 800-m-Lauf auf 2:33 Min. und sprang 4,25 m weit. (tzu)