erweiterte Suche
Dienstag, 05.02.2013

Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2013: Darauf sollten Sie achten

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Jeder vierte Arbeitnehmer wird heutzutage berufsunfähig.

Die Ursachen sind meist nicht Unfälle oder plötzliche schwere Erkrankungen, sondern tägliche chronische oder psychische Belastungen, denen jeder Arbeitnehmer ausgesetzt ist. Die Folgen sind Erkrankungen des Bewegungsapparats, Herz-/Kreislauferkrankungen und psychische Erkrankungen wie Burn-Out. Es handelt sich nicht um Schicksalsschläge, sondern ist ein schleichender Prozess.

Die Rentenreform 2001 hat für alle Menschen, die nach 1960 geboren worden sind, eine zweistufige Erwerbsminderungsrente festgelegt. Wer nicht mehr arbeiten kann, bekommt 40 % seines Bruttoeinkommens. 20 % erhält, wer 3 - 6 Stunden täglich arbeitsfähig ist - egal, in welcher Tätigkeit. Ohne eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann man so leicht in eine finanzielle Schieflage geraten.

Bevor Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, sollten Sie sich gut informieren bzw. fachgerecht beraten lassen, welche Tarife von welcher Versicherungsgesellschaft für Sie in Frage kommen. Eine erste Anlaufstelle kann hier zum Beispiel ein Fachportal zum Thema Berufsunfähigkeit sein.

Aktuelle Testergebnisse für BerufsunfähigkeitsversicherungenEine Berufsunfähigkeitsversicherung, die als gut bezeichnet werden kann, muss sich durch transparente Vertragsbedingungen und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen. Außerdem muss sie von einem soliden, finanzstarken Versicherungsunternehmen getragen werden. Im Folgenden werden, alphabetisch geordnet, einige etablierte Versicherungsgesellschaften vorgestellt, deren Angebote bei renommierten Tests gut abgeschnitten haben.

AXA: Die AXA steht sowohl hinsichtlich ihrer finanziellen Rücklagen als auch im Kundenurteil sehr gut da. Sie bietet eine stabile BU-Versicherung an, die von Stiftung Warentest empfohlen wird und mit 'sehr gut' benotet wurde.Barmenia: Diese Versicherungsgesellschaft führt eine BU-Versicherung namens SoloBU, die sowohl von Stiftung Warentest als auch von der Agentur Franke & Bornberg mit 'ausgezeichnet' bewertet wurde.

Condor: Die BU-Versicherung von Condor hat bei Stiftung Warentest und Finanztest mit 'sehr gut' abgeschnitten und bei der Ratingagentur Morgen & Morgen mit 5 Sternen. Besonders lobenswert: Die Leistungen werden bereits ab sechsmonatiger Arbeitsunfähigkeit erbracht.

ErgoDirekt: Stiftung Warentest und Finanztest verleihen eine 1,1. Sie heben den besonders guten BU-Schutz für Auszubildende und Studenten hervor.

Generali: Positive Empfehlung und Note 'sehr gut' bei Stiftung Warentest. Eine Anpassung der Rente nach oben ist jederzeit und ohne Gesundheitsprüfung möglich.

Gothaer: Hervorragendes Testergebnis FFF bei der Agentur Franke & Bornberg. Die BU-Versicherung der Gothaer übernimmt auch rückwirkend Leistungen bis zu drei Jahren.

HanseMerkur: Traumergebnis 0,9 bei Stiftung Warentest. Die Rente wird bereits ab fünfzigprozentiger Beeinträchtigung gezahlt.

HUK Coburg: Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ebenfalls ein 'sehr gut' bei Stiftung Warentest.

Provinzial: Ausgezeichnete Versicherungsleistungen im Rentenfall. 'Sehr gut' bei Finanztest.

Signal Iduna: Das Angebot der Signal schnitt bei Morgen & Morgen Rating mit 'ausgezeichnet' und bei Franke & Bornberg mit 'hervorragend' ab.

AachenMünchner - aktueller Testsieger bei Stiftung Warentest: Sowohl das Starter-Paket für junge Leute als auch die Klassik-BU-Versicherung stehen an der Spitze der guten Beurteilungen von Stiftung Warentest und Finanztest. Die Note 0,7 lässt sich sehen. Alle Testergebnisse gibt es auch direkt kostenpflichtig bei Finanztest online. Aktuelle Berufsunfähigkeitsversicherung Ergebnisse für 2013 liegen noch nicht vor. Fazit: Die monatlichen Beiträge bei gleicher Rentenleistung schwanken immens. Ein 47jähriger männlicher Nichtraucher, der normal körperliche Arbeit verrichtet und eine monatliche BU-Rente von 1500 EUR erzielen möchte, zahlt bei der günstigsten Versicherung Generali 193,03 EUR und bei der teuersten, Iduna Leben, 405,47 EUR. Ein Vergleich lohntt sich also. Die nächsten vier Bestplatzierten für den Musterkunden wären die Nürnberger (199,35 EUR), AachenMünchner (207,77 EUR), HanseMerkur (212,71 EUR) und VPV Lebensversicherungs AG (212,74 EUR).

Was ändert sich in der BU-Versicherung?

Grundsätzlich hat sich im Rahmen der Gleichbehandlung von Mann und Frau durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs die Bemessung von Versicherungsbeiträgen nach dem Geschlecht geändert. Mussten Frauen bisher für ihre BU-Versicherung mehr zahlen, sind ihre Versicherungsbeiträge nun mit denen der Männer gleichgestellt. Dies ist gemeint, wenn von Unisex-Tarifen die Rede ist. Sie gelten ab dem 21.12.2012.

Tatsächlich haben alle Versicherungsunternehmen ihre Prämien im Zuge der Einführung von Unisex-Tarifen erhöht. Dies gilt auch für die BU-Versicherung. Frauen zahlen jetzt einen unerheblich geringeren Versicherungsbeitrag als vorher, während die Belastung für Männer kräftig gestiegen ist, teilweise um bis zu 35 %.

Für welche BU-Versicherungen liegen die besten Testergebnisse vor?

Eine BU-Versicherung, die als gut bezeichnet werden kann, muss sich durch transparente Vertragsbedingungen und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen. Außerdem muss sie von einem soliden, finanzstarken Versicherungsunternehmen getragen werden. Im Folgenden werden, alphabetisch geordnet, einige etablierte Versicherungsgesellschaften vorgestellt, deren Angebote bei renommierten Tests gut abgeschnitten haben.

AXA: Die AXA steht sowohl hinsichtlich ihrer finanziellen Rücklagen als auch im Kundenurteil sehr gut da. Sie bietet eine stabile BU-Versicherung an, die von Stiftung Warentest empfohlen wird und mit 'sehr gut' benotet wurde.

Barmenia: Diese Versicherungsgesellschaft führt eine BU-Versicherung namens SoloBU, die sowohl von Stiftung Warentest als auch von der Agentur Franke & Bornberg mit 'ausgezeichnet' bewertet wurde.

Condor: Die BU-Versicherung von Condor hat bei Stiftung Warentest und Finanztest mit 'sehr gut' abgeschnitten und bei der Ratingagentur Morgen & Morgen mit 5 Sternen. Besonders lobenswert: Die Leistungen werden bereits ab sechsmonatiger Arbeitsunfähigkeit erbracht.

ErgoDirekt: Stiftung Warentest und Finanztest verleihen eine 1,1. Sie heben den besonders guten BU-Schutz für Auszubildende und Studenten hervor.

Generali: Positive Empfehlung und Note 'sehr gut' bei Stiftung Warentest. Eine Anpassung der Rente nach oben ist jederzeit und ohne Gesundheitsprüfung möglich.

Gothaer: Hervorragendes Testergebnis FFF bei der Agentur Franke & Bornberg. Die BU-Versicherung der Gothaer übernimmt auch rückwirkend Leistungen bis zu drei Jahren.

HanseMerkur: Traumergebnis 0,9 bei Stiftung Warentest. Die Rente wird bereits ab fünfzigprozentiger Beeinträchtigung gezahlt.

HUK Coburg: Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ebenfalls ein 'sehr gut' bei Stiftung Warentest.

Provinzial: Ausgezeichnete Versicherungsleistungen im Rentenfall. 'Sehr gut' bei Finanztest.

Signal Iduna: Das Angebot der Signal schnitt bei Morgen & Morgen Rating mit 'ausgezeichnet' und bei Franke & Bornberg mit 'hervorragend' ab.

Last but not least der Testsieger - AachenMünchner: Sowohl das Starter-Paket für junge Leute als auch die Klassik-BU-Versicherung stehen an der Spitze der guten Beurteilungen von Stiftung Warentest und Finanztest. Die Note 0,7 lässt sich sehen.

Aktuelle BU-Versicherungs-Vergleichstest für 2013 liegen noch nicht vor. Es gibt aber die Möglichkeit, über Tarifrechner im Internet, beispielsweise auf focus.money, einen Vergleich von Preis-/Leistungsverhältnis der einzelnen Gesellschaften zu ziehen. In der Tabelle werden die besten Unternehmen geführt - jene, die von Morgen & Morgen mit mindestens 4 Sternen ausgezeichnet worden sind. Fazit: Die monatlichen Beiträge bei gleicher Rentenleistung schwanken immens. Ein 47jähriger männlicher Nichtraucher, der normal körperliche Arbeit verrichtet und eine monatliche BU-Rente von 1500 EUR erzielen möchte, zahlt bei der günstigsten Versicherung Generali 193,03 EUR und bei der teuersten, Iduna Leben, 405,47 EUR. Ein Vergleich zahlt sich also richtig aus! Die nächsten vier Bestplatzierten dieser Tabelle sind: Nürnberger (199,35 EUR), AachenMünchner (207,77 EUR), HanseMerkur (212,71 EUR) und VPV Lebensversicherungs AG (212,74 EUR).