erweiterte Suche
Mittwoch, 08.07.2015

Berliner kaufen Fachmarktzentrum

Das Gelände von Hammer und Netto an der Cottbuser Straße in Görlitz hat einen neuen Eigentümer.

Das Logo des Lebensmitteldiscounters Netto
Das Logo des Lebensmitteldiscounters Netto

© Uwe Soeder

Die Deutsche Fachmarkt AG aus Berlin hat das Fachmarktzentrum Christoph-Lüders-Straße/Cottbuser Straße gekauft, dessen Hauptmieter seit 15 Jahren Netto und Hammer sind. Wie das Unternehmen informiert, beläuft sich der Kaufpreis auf 2,6 Millionen Euro. Die jährlichen Nettomieterträge liegen derzeit bei gut 300 000 Euro. Die Nutzfläche des Objekts beträgt rund 4 000 Quadratmeter. Es ist bis auf eine kleine Einheit voll vermietet.

„Wir freuen uns, mit Görlitz erneut eine Transaktion zu attraktiven Konditionen durchführen zu können“, sagt Matthias Schrade, Vorstand der Deutsche Fachmarkt AG. „Das Objekt gefällt uns durch seine langjährig stabile Mieterstruktur und die sehr gute Lage in der Stadt.“ Das Fachmarktzentrum liegt bestens sichtbar gegenüber dem Haupteingang von Bombardier. Der neue Eigentümer ist daran interessiert, dass das Zentrum auch künftig gut ausgelastet ist und funktioniert.

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, langfristig einer der größten Eigentümer von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. (SZ/sb)