erweiterte Suche
Freitag, 19.01.2018

Bei der Universiade knapp an einer Medaille vorbei

Tom Krause, SC Kottmar, Nordische Kombination

Von Frank Thümmler

© Privat

Der größte Erfolg des 22-jährigen Studenten für Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Zittau/Görlitz im vergangenen Jahr war der vierte Platz im Mannschaftswettbewerb bei der Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan). Dabei stand dieser Wettkampf unter keinem guten Stern. Krause kugelte sich im Einzelwettbewerb die Schulter aus, danach sofort selbst wieder ein und stellte sich dem Team drei Tage später wieder zur Verfügung. Sonst wäre die Staffel geplatzt. Nach dem Springen noch mit Siegchance, war das Handicap des Oberländers im Lauf dann zu groß für eine Medaille. Regional dominiert Tom Krause gut zwei Jahre nach der Beendigung seiner sportlichen Laufbahn, gewann unter anderem den Oberlausitzpokal. Jetzt, wo er den Sport nur noch zum Spaß betreibt, sind besonders die Zweikämpfe mit seinem älteren Bruder, der ebenfalls Leistungssportler war, Ansporn.