erweiterte Suche
Montag, 07.05.2018

Bautzener Paar auf Platz sieben

Bei der 25. Bestenermittlung der Jugend und Junioren in Taucha sind auch MSV-Sportler am Start.

Das MSV-Paar Henriette Schüller und Gisela Marcinkovic.
Das MSV-Paar Henriette Schüller und Gisela Marcinkovic.

© privat

Sportakrobatik. Ihre zweite sportliche Bewährungsprobe in diesem Jahr absolvierten zwei Damenpaare vom MSV Bautzen 04 bei der 25. Bestenermittlung der Nachwuchsklasse 2 (Jugend, Junioren) in Taucha. 13 Vereine schickten ihre Aktiven. Da eine Bestenermittlung dem Status einer Sachsenmeisterschaft gleichkommt, waren die Anforderungen hoch. Mit 33 Medaillenplätzen seit 2011 waren die Bautzener erfolgsverwöhnt.

Doch die momentane Situation ist nicht einfach mit personellen Neueinsteigern in einigen Disziplinen. MSV-Trainerin Ines Delling: „Im Mittelfeld sollten sich unsere Mädchen aber schon platzieren können.“ Und das gelang den Bautzener Mädchen auch im Feld der 21 Damenpaare. Mit der Note 20,890 wurden Henriette Schüller/Gisela Marcinkovic Siebente. Hannah Stiebitz/Sophia König erhielten als Zehnte die Wertung 20,530. Am Dienstag findet in der Turnhalle der Bautzener Fichteschule ab 16.30 Uhr ein Probetraining statt. (dsch)

ines.delling@freenet.de