erweiterte Suche
Montag, 02.10.2017

Bäume weichen Südumfahrung

In der Viehleite haben die Fällarbeiten für die Trasse begonnen. An anderer Stelle ist schon Baufreiheit geschaffen.

Für den Bau der Pirnaer Südumfahrung müssen Bäume gefällt werden.
Für den Bau der Pirnaer Südumfahrung müssen Bäume gefällt werden.

© Symbolfoto: Norbert Millauer

Pirna. Die Vorbereitungen für den Bau der Pirnaer Südumfahrung gehen in eine neue Phase. Forstunternehmen haben im Auftrag der Bundesfernstraßen-Planungsgesellschaft Deges damit begonnen, Bäume in der Viehleite sowie auf dem Gelände der Roten Kasernen an der Rottwerndorfer Straße zu fällen. Im Anschluss sollen auf den Plantagen oberhalb der Viehleite noch Pflaumen-, Kirsch- und Äpfelbäume gefällt werden, die im zukünftigen Baufeld liegen. Das teilt die Deges mit.

Nach Angaben des Unternehmens werden die Fällarbeiten von Umwelt-Experten betreut. Jeder Baum sei auf seine Bewohner untersucht worden, wobei über 50 Höhlen- und Quartierbäume entdeckt wurden, in denen z.B. Fledermäuse, Juchtenkäfer und andere Kleintiere ein Zuhause haben könnten. Zum Schutz der Tierwelt sollen diese Bäume an sichere Orte in Ausgleichsflächen umquartiert werden. Wegen der Fällarbeiten wird es Einschränkungen für Wanderer in der Viehleite geben. Man werde diese aber so gering wie möglich halten, so die Deges. Im Anschluss an die Fällarbeiten wird das Areal von einem Kampfmittel-Suchtrupp auf Munitionsreste untersucht.

Die eigentlichen Bauarbeiten für die Trasse vom Sonnenstein in die Viehleite und für die Gottleubatalbrücke sollen laut der Straßenplaner im Herbst 2018 beginnen. Die Fertigstellung der Südumfahrung ist für 2022 geplant.

Unterdessen ist an anderer Stelle der künftigen Trasse ein erstes Projekt fertig: Die Umleitung der Zehistaer Straße wurde in Betrieb genommen. Ende Oktober sollen die Bagger und die Bauarbeiter wieder anrücken und mit den Gründungsarbeiten für die Brücke über die Seidewitz und mit dem Bau des ersten Widerlagers für die Brücke über den späteren Kreisverkehr beginnen. (SZ)