Mittwoch, 02.01.2013

Auto hebt bei Unfall ab und landet auf parkenden Wagen

Ein Pkw steht in Kassel nach einem Unfall auf mehreren parkenden Autos. Ein Leichtverletzter, sechs beschädigte Autos und ein Sachschaden von rund 75.000 Euro - das ist die Bilanz des spektakulären Verkehrsunfalls.
Ein Pkw steht in Kassel nach einem Unfall auf mehreren parkenden Autos. Ein Leichtverletzter, sechs beschädigte Autos und ein Sachschaden von rund 75.000 Euro - das ist die Bilanz des spektakulären Verkehrsunfalls.

©dapd

Kassel. Bei einem spektakulären Verkehrsunfall in Kassel ist ein Auto durch die Luft geflogen und auf parkenden Fahrzeugen gelandet. Ein Autofahrer war am Mittwoch mit hoher Geschwindigkeit zunächst durch eine Tempo-30-Zone in der Innenstadt gefahren, hatte mit seinem Wagen ein anderes Auto auf der Gegenspur gestreift und war dann von der Fahrbahn geschossen. Der Wagen halbierte den Pfosten eines Straßenschildes und landete auf drei parkenden Autos.

Teile des Schildes trafen in 20 Metern Entferung die Frontscheibe eines geparkten Autos. Zu diesem Wagen war gerade ein 63-Jähriger unterwegs, der den Knall hörte und sich gerade noch in Deckung bringen konnte. Der 42-jährige Beifahrer des Unfallwagens wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 75.000 Euro. (dapd)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.