erweiterte Suche
Freitag, 28.12.2012

Aus dem Polizeibericht

© dpa

Lebensmittel wollte ein 32-Jähriger aus einem Einkaufsmarkt in Gorbitz stehlen, in der Friedrichstadt wurden mehrere Autos aufgebrochen, von der Hamburger Straße verschwanden zwei Audis.

Aus dem Polizeibericht

1 von 7

Renitenter Ladendieb

Zeit: 27.12.2012, 15.50 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

Ein 32-Jähriger wurde Donnerstagnachmittag an der Kesselsdorfer Straße nach einem räuberischem Diebstahl vorläufig festgenommen.

Der Mann hatte sich zuvor in einem Einkaufsmarkt Lebensmittel im Wert von rund sieben Euro eingesteckt und versucht, sie ohne zu bezahlen wegzubringen. Beim Verlassen des Marktes ertönte der Diebstahlalarm. Zwei Mitarbeiter konnten den 32-Jährigen mit Hilfe eines Kunden (34) bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Außer den gestohlenen Lebensmitteln trug der Mann noch Kosmetikartikel bei sich, deren Herkunft die Polizei noch ermittelt.

Einbruch in Büro

Zeit: 27.12.2012, 21.10 Uhr bis 28.12.2012, 05.15 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

An der Güntzstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Anschließend hebelten sie die Tür zu einem Firmenbüro auf und durchsuchten die Räumlichkeiten sowie das Mobiliar. Letztlich stahlen sie eine Geldkassette mit rund 2.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor.

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 27.12.2012, 18.15 Uhr bis 28.12.2012, 05.45 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Donnerstagnacht war eine Bäckereifiliale am Hubertusplatz Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten drangen über eine Seitentür in das Geschäft ein,hebelten einen Tresor auf und entwendeten daraus Bargeld in Höhe von rund 550 Euro.

VW T4 mit Anhänger gestohlen

Zeit: 27.12.2012, 20.30 Uhr bis 28.12.2012, 07.45 Uhr

Ort: Dresden-Plauen

Unbekannte stahlen vom Plauenschen Ring einen weißen Kleintransporter VW T4 mit Anhänger. Auf dem Transporter war eine Werbeaufschrift in Form einer grün-orangefarbenen Kettensäge angebracht. Zudem hatte der Transporter orange Felgen. Im Fahrzeug befanden sich verschiedene Werkzeuge zur Baumpflege, darunter auch Kettensägen. Der Anhänger, Hersteller Barthau, war mit hohen Ladebordwänden aus Holz versehen und mit Kaminholz beladen. Der Diebstahlsschaden wurde insgesamt auf rund 16.000 Euro beziffert.

Audi A6 und A4 gestohlen

Zeit: 27.12.2012, 22.00 Uhr bis 28.12.2012, 08.30 Uhr

Ort: Dresden-Cotta

Unbekannte stahlen von der Hamburger Straße einen dunkelgrauen Audi A6. Der Zeitwert des vier Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 17.000 Euro beziffert.

Zeit: 27.12.2012, 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Ort: Dresden-Innere Altstadt

Donnerstagnachmittag stahlen Unbekannte einen blauen Audi A4 Avant von der Straße An der Kreuzkirche. Der 1997 erstmals zugelassene Kombi wurde leicht umgebaut und verfügt über eine S4-Optik, getönte Scheiben und Aluräder. Der Zeitwert beläuft sich auf rund 9.000 Euro. Zudem befanden sich noch verschiedene Werkzeugmaschinen (Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Schweißgerät) im Fahrzeug. Deren Wert wurde noch nicht beziffert.

Autoeinbrüche

Zeit: 26.12.2012, 20.00 Uhr bis 27.12.2012, 07.00 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in Dresden-Friedrichstadt in mehrere Autos ein.

So hatten sie sich Zutritt zu einer Tiefgarage auf der Behringstraße verschafft und an vier Pkw (Mercedes, Mitsubishi, Ford, VW) die Seitenscheibe eingeschlagen. Anschließend stahlen sie aus den Fahrzeugen CDs und Schlüssel.

Zwei weitere Autos (Hyundai, Peugeot) wurden auf der Behring- und der Cottaer Straße auf die gleiche Art und Weise aufgebrochen. Aus dem Peugeot wurde ein mobiles Navigationsgerät im Wert von rund 500 Euro gestohlen.

Zeit: 26.12.2012, 20.30 Uhr bis 27.12.2012, 07.40 Uhr

Ort: Dresden-Cotta

Unbekannte schlugen an einem Renault Clio und einem Opel Corsa auf der Cossebauder Straße eine Seitenscheibe ein. Aus den Fahrzeugen stahlen sie eine Jacke sowie einen Rucksack im Gesamtwert von rund 40 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 200 Euro beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 27. Dezember 2012 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 31 Verkehrsunfälle.