erweiterte Suche
Freitag, 22.09.2017

Auf der städtischen Umlaufbahn

Detailreichtum aus Dresden: Das Duo Søjus1 startet durch.

Von Tom Vörös

Kreisen bei immer mehr Fans im Gedächtnis: Simon Arnold (l.) und Ralf Müller (r.) sind Søjus1.Foto: PR
Kreisen bei immer mehr Fans im Gedächtnis: Simon Arnold (l.) und Ralf Müller (r.) sind Søjus1.Foto: PR

Am Anfang war die Trauer über den Tod eines gemeinsamen Freundes. Das war es, was Simon Arnold und Ralf Müller musikalisch zusammenbrachte und Musik produzieren ließ, die zum Teil nicht von dieser Welt zu sein scheint. Die ersten Jahre seit 2010 geschah alles im Untergrund, wie auf einer entlegenen Versuchsstation im Dresdner Musikuniversum. Nach vielen Entwürfen näherte man sich Note für Note, Geräusch für Geräusch an und entwickelte eine gemeinsame Klangsprache, die inzwischen auch außerhalb der Dresdner Umlaufbahn verstanden wird.

Konzertmit Performance

Dafür war es auch nötig, sich tonal nur noch auf Søjus1 zu konzentrieren, Nebenprojekte aufzugeben und Teilzeitjobs anzunehmen. Ralf Müller arbeitet als Programmierer, Simon Arnold als Erzieher. Als Musiker-Duo mischen sie Jazz, Elektro, Postrock und sphärische Klangwelten wie auf einer imaginären Leinwand, auf der viel passieren kann, und versorgen den Hörer dieses akustischen Kinofilms immer mit einer leicht melancholischen Note.

Das Konzert in der Dresdner St. Pauli Ruine startet im Vorprogramm mit einer Performance von F/S Hoffmann und danach mit Søjus1, inklusive Visualisierung von F/S Hoffmann und Einblicken in das kommende Søjus1-Album.

Service

Was: Søjus1

Wann: 2. Oktober, 19.30 Uhr

Wo: TheaterRuine St. Pauli, Dresden

Tickets: 11, erm. 7 Euro (Abendkasse)

Hotline: 0351 323 344 04

Internet: www.sojus1.com

Verlosung

Wir vergeben einmal zwei Freikarten – über verlosung@augusto-magazin.de, mit Angabe von Name & Stichwort. Die Gewinner werden am Freitag ab 12 Uhr per E-Mail benachrichtigt.