erweiterte Suche
Montag, 01.02.2016

Asylbewerber angegriffen, Jugendliche bedroht

Am Bautzener Kornmarkt-Center und auf der Reichenstraße kam es am Sonnabend zu Auseinandersetzungen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

© dpa

Bautzen. Am Rande einer rechtsextremen Demonstration sind am Sonnabend in Bautzen zwei Asylbewerber angegriffen worden. Anschließend zog eine Gruppe von Flüchtlingen in die Innenstadt und bedrohte dort drei deutsche Jugendliche. Nach Darstellung der Polizei haben sich die Vorfälle folgendermaßen zugetragen: Gegen 19.30 Uhr verließen zwei pakistanische Flüchtlinge im Alter von 19 und 25 Jahren das Kornmarkt-Center. Dort wurden sie von einer Gruppe umringt und von zwei Männern ins Gesicht geschlagen.

Kurz zuvor hatte auf dem Hauptmarkt eine rechtsextreme Demonstration stattgefunden. An dieser nahmen etwa 100 Personen teil - und damit nur halb so viele wie von den Organisatoren erwartet. Als einer der Hauptredner war der vorbestrafte Neonazi Alexander Kurth angekündigt worden. Dieser ist Landesvorsitzender der Partei „Die Rechte“. Es sei derzeit nicht auszuschließen, dass die Angreifer von dieser Demonstration kamen, so die Polizei.

Die beiden Asylbewerber entkamen zunächst und flohen in ihre Unterkunft. Von dort aus brach daraufhin eine zweite Gruppe von etwa 20 Asylsuchenden auf. In der Bautzener Innenstadt suchten sie laut rufend nach den Angreifern. Gegen 20.45 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf vom Reichenturm. Drei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche sollen dort von etwa zehn Asylsuchenden beleidigt und bedroht worden sein. Zu einem tätlichen Übergriff sei es den Schilderungen nach nicht gekommen.

Die Polizei suchte nach Eingang des Notrufs mit mehreren Streifen das Stadtgebiet ab. Von der Gruppe, von welcher vermutlich der Angriff vorm Kornmarkt-Center ausging, konnte jedoch niemand mehr gefunden werden. Vor der Asylunterkunft an der Dresdener Straße stellten die Beamten mehrere Männer und hielten deren Personalien fest.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu beiden Vorfällen: Wer kann Angaben zu den Angreifern vor dem Kornmarkt-Center machen und weiß, wohin die Gruppe nach dem Vorfall gelaufen ist? Wer hat den Vorfall am Reichenturm beobachtet und kann Angaben zu den Beteiligten und ihrem Verhalten machen?

Zu einem weiteren Vorfall kam es am Sonnabend in Großröhrsdorf. Dort wurde in einem Supermarkt ein 17-jähriger Asylbewerber beleidigt und ins Gesicht geschlagen. Der Täter entkam unerkannt. (szo/fsz)

Zeugenhinweis bitte an: 03581 468-100 sowie an jede andere Polizeidienststelle.