erweiterte Suche
Dienstag, 10.04.2018

Astro-Poprock

Nach einem Jahr Abstinenz kehren die Hamburger Indie-Popper von Tocotronic zurück auf die Bühnen.

Tocotronic begeben sich mit dem neuen Album in eine Art Paralleluniversum. | Foto: Michael Petersohn / PR
Tocotronic begeben sich mit dem neuen Album in eine Art Paralleluniversum. | Foto: Michael Petersohn / PR

Das neue, zum Teil hoch-gelobte Album hört auf den Namen „Die Unendlichkeit“ und ist eine Autobiografie in 12 Kapiteln sowie ein Konzeptalbum.

Erhellende Schulstunde

Einige sprechen gar vom wohl spannendsten Album überhaupt, sieht man mal vom Ersterfolg in den 1990er-Jahren ab. „Die Unendlichkeit“ klingt anders, komplexer, vielschichtiger, als man es von den Mitbegründern der sogenannten Hamburger Schule gewohnt ist. Man darf also gespannt sein auf ein erhellendes Konzerterlebnis. Dafür vergeben wir einmal zwei Freikarten und ein T-Shirt – über verlosung@augusto-magazin.de.

Tocotronic, 14.4., 20 Uhr, Alter Schlachthof, Dresden