erweiterte Suche
Freitag, 08.12.2017

Adventstimmung am Schloss Nöthnitz

Am Wochenende findet der Weihnachtsmarkt statt und es wird ein Jubiläum gefeiert.

Von Verena Schulenburg

Am Wochenende findet wieder der Weihnachtsmarkt am Schloss Nöthnitz statt.
Am Wochenende findet wieder der Weihnachtsmarkt am Schloss Nöthnitz statt.

© Archivfoto: Karl-Ludwig Oberthür

Bannewitz. Rund um das Schloss Nöthnitz wird es am Wochenende weihnachtlich. Am Sonnabend und Sonntag, jeweils ab 14 Uhr, findet der alljährliche Weihnachtsmarkt im Innenhof der historischen Gemäuer statt. Traditionell führen verschiedene Handwerker ihr Können vor. Angebote laden zum Mitmachen ein, wie beispielsweise Kerzenziehen, Zinngießen, Lebkuchenverzieren oder der Keramik-Kurs der Musik-, Tanz- und Kunstschule Bannewitz, deren Leiterin Irmela Werner den Nöthnitzer Weihnachtsmarkt maßgeblich organisiert. Abgesehen davon werden auch Musikschüler und Tänzer das Publikum unterhalten. Ein Puppentheater erzählt am Sonnabend um 14.30 Uhr die Geschichte von Frau Holle.

Neben dem Zauber des Advents steht der Weihnachtsmarkt dieses Jahr unter einem besonderen Jubiläum, dem 300. Geburtstag des Kunstästethikers Johann Joachim Winckelmann, der einst am 9. Dezember geboren wurde und sechs Jahre als Bibliothekar auf Schloss Nöthnitz arbeitete. Am Sonntag um 14.30 Uhr werden Faksimile von Winckelmannbriefen und eine Erstausgabe eines Winckelmannbuches an den Geschichtsverein Nöthnitz übergeben.