erweiterte Suche
Donnerstag, 08.03.2012

Abwechslungsreicher Alltag für die Bewohner im AWO Pflegewohnheim Rödern

Frühstück an der frischen Luft im Pflegewohnheim Rödern.
Frühstück an der frischen Luft im Pflegewohnheim Rödern.

Köstliche Düfte ziehen durch das Pflegewohnheim Rödern. Heute kochen und speisendie Senioren gemeinsam mit Schülernaus der Mittelschule Ebersbach. Die Gerichtewerden miteinander ausgesucht und zubereitet.Kartoffeln schälen, Pizza backen, Nudelnkochen, Gemüse schnippeln, Fisch panieren– alle sind mit Eifer dabei. Anschließendwird das Mahl bei angeregten Tischgesprächengenüsslich verzehrt. Dabei wechseltmanche wertvolle Erfahrung ihren Besitzer.Auch mit Kindern aus dem Kindergarten Röderngibt es gemeinsame Kochstunden. DasProjekt „Jung und Alt kochen gemeinsam“wird für ein Jahr von der Aktion Mensch unterstützt.Mehrmals im Monat finden solcheKochtermine im Pflegewohnheim statt.

Sehr gut bewertet

Im Pflegewohnheim Rödern wird es nichtlangweilig. Ob Geburtstage, Sommer- undJagdfest oder Grillnachmittage auf dem Balkon– es gibt oft etwas zu feiern oder einfachden Wunsch, in geselligen Runden zusammenzu sein.Groß war die Freude bei den Mitarbeitern, alsihr Pflegeheim im SZ-Pflegeführer vom MedizinischenDienst der Krankenversicherungund den Lesern der Sächsischen Zeitung2011 zu einem der drei besten Altenheime imLandkreis Meißen gewählt wurde.

Die moderne, freundliche Pflegeeinrichtung derAWO Elbe-Röder gemeinnützige GmbH ist ruhiggelegen am Rande von Rödern, umgeben von einerparkähnlichen Anlage mit altem Baumbestand.Vor dem Haus laden Bänke zum Verweilenein, ein kleiner Springbrunnen plätschert leisevor sich hin.Der zweistöckige Gebäudekomplex wurde 2003 errichtetund bietet 60 Bewohnern ein Zuhause. Jeweilssechs bis acht Senioren leben in einer kleinenWohngruppe zusammen. Jede der acht Wohngruppenhat einen eigenen Wohnbereich mit Balkonund Wohnküche, in der die Bewohner gemeinsamihre Mahlzeiten einnehmen, Kartenspielen und anderen Beschäftigungen nachgehen.Die Zimmer können die Bewohner nach ihrenindividuellen Vorstellungen einrichten. Ein vertrautesMöbelstück und persönliche Gegenständefinden in den 15 Quadratmeter großen Räumenebenso ihren Platz wie das komfortablePflegebett. Für Ehepaare, die hier einziehenmöchten, werden nach Wunsch Einzel- oderDoppelzimmer angeboten.

Individuelle Betreuung in Wohngruppen

Anfang des Jahres wurde das Wohngemeinschaftskonzept„näherdran“ nach einjährigerProbelaufzeit fest in den Alltag des Pflegewohnheimesintegriert. Das Konzept zielt darauf ab,den Alltag in der Wohngruppe gemeinsam mitdem Gemeinschaftspartner zu gestalten. Diesermultiprofessionelle Mitarbeiter ist in Pflege,Hauswirtschaft und Betreuung geschult undkann jederzeit auf die Wünsche und Bedürfnisseder Senioren eingehen. Auf diese Weiseentwickelt sich eine vertraute Beziehung zwischenBewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen.

Porträtausstellung

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahrwird eine Fotoausstellung im Wohnheimsein. Im Rahmen der Festwoche zur 750-Jahr-Feier von Rödern können ab Juni in derAWO-Einrichtung auf dem Ebersbacher WegPorträtaufnahmen der Bewohner bewundertwerden.

AWO Pflegewohnheim RödernEbersbacher Weg 1 b01561 EbersbachTelefon 035208 398910mail13@awo-in-sachsen.de