erweiterte Suche
Donnerstag, 18.09.2008

500 Gäste feiern „Dreamball“ für guten Zweck

Berlin - 500 Gäste aus Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und Kultur haben am Donnerstagabend den dritten „Dreamball“ in Berlin gefeiert. Stargast des Wohltätigkeitsballs im Martin-Gropius-Bau war die amerikanische Schauspielerin Eva Mendes („Hitch - Der Date-Doktor“), die zu einem kurzen Auftritt auf der Bühne erschien. Weitere prominente Gäste waren die Sängerin Sarah Connor, der Schauspieler Christopher Lee („Dracula“) und der Fußballtrainer Otto Rehhagel.

Mit dem Ball werben die Veranstalter unter dem Motto „Zurück ins Leben“ für die Organisation DKMS Life. Sie bietet in 170 Krankenhäusern kostenlose Kosmetikkurse für krebskranke Frauen an, die durch eine Chemo- oder Strahlentherapie ihre Haare verloren haben. In den vergangenen Jahren nahmen nach Angaben von DKMS Life 65000 Frauen an den Schminkseminaren teil.

Die holländische Bestseller-Autorin Sophie van der Stap berichtete von dem Leben nach ihrer Krebserkrankung. Über ihren Kampf gegen die Krankheit hatte sie das Buch „Das Mädchen mit den neun Perücken“ geschrieben. Auftreten sollten im Lauf des Abends noch die Sängerin Helen Schneider, die Band Die Söhne Mannheims und Ex-Spice-Girl Melanie C. (dpa)