erweiterte Suche
Samstag, 28.02.2009

40 Kinder und Jugendliche auf Krawalltour

Berlin - Rund 40 angetrunkene Kinder und Jugendliche haben Freitagabend auf U-Bahnhöfen, in einem Bus und auf Straßen in Berlin-Reinickendorf randaliert. Zivilbeamte der Polizei waren am U- Bahnhof Tegel auf die aggressive und schreiende Gruppe aufmerksam geworden. In einem Bus der Linie 125 randalierte die jungen Leute, ein 15-Jähriger rief „Sieg Heil!“. Außerdem wurde der Bus mit Graffiti beschmiert. Auf dem Weg zum S-Bahnhof Hermsdorf traten die jungen Randalierer gegen Schaufensterscheiben, warfen Glasflaschen auf die Straße sowie gegen Werbetafeln und beschädigten Straßenlaternen. Die Krawalltour endete am S-Bahnhof Frohnau, berichtete die Polizei am Samstag.

Ein 13-jähriges Kind und 17 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung eingeleitet. (dpa)