erweiterte Suche
Mittwoch, 04.10.2017

14-Jährige volltrunken in ein Krankenhaus eingeliefert

Mädchen trinkt und raucht mit anderen auf einem Spielplatz in Görlitz. Dann wird sie bewusstlos.

Symbolfoto
Symbolfoto

© dpa

Görlitz. Ein 14-jähriges Mädchen hat sich am Tag der deutschen Einheit zu betrunken, dass es gegen 0.50 Uhr in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Das teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz am Mittwoch mit. Die Görlitzerin hatte mit anderen auf einem Spielplatz auf der Sattigstraße kräftig dem Alkohol zugesprochen und geraucht. „Das war ganz offensichtlich zu viel für den Organismus des Kindes“, teilte der Polizeisprecher mit. Das Mädchen verlor das Bewusstsein. Ihre Begleiter riefen den Rettungsdienst.

Ein Test zeigte, dass die 14-Jährige rund 1,4 Promille intus hatte. Polizisten informierten die Eltern des Mädchens. Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet, um zu prüfen, wie das Kind an den Alkohol und die Zigaretten gelangt ist. (szo)