erweiterte Suche
Sonntag, 03.04.2016

Schlösser in der polnischen Oberlausitz

Von Lars-Arne Dannenberg und Matthias Donath

Die Oberlausitz ist eine historische Landschaft links und rechts der Neiße. Das östliche Drittel gehört seit Ende des Zweiten Weltkriegs zu Polen. In diesem Teil gab es einst über einhundert Schlösser und Herrenhäuser, die von der wechselvollen Geschichte des Landes berichten. Das vorliegende Buch dokumentiert, was von der Schlösserlandschaft zwischen Neiße und Queis übrig geblieben ist. Es erzählt damit zugleich die Geschichte einer vergessenen Kulturlandschaft.

Broschiert | 180 Seiten | 23 x 21 cm

erschienen: 03/2011 | Sonderpreis: 5,00 €

(0351) 4 8 64 18 27 In allen SZ-Treffpunkten, beim Döbelner Anzeiger www.editionSZ.de und im Buchhandel.

JETZT BESTELLEN!

Erschienen bei:

Redaktions- u. Verlagsgesellschaft Elbland mbH, Niederauer Str. 43, 01662 Meißen

E-Mail: tp.meissen@ddv-mediengruppe.de