Page 62

SZtrauer

Allgemeine Texte, Sprüche und Sprichworte Seite 61 Was uns verbindet. Islamische Texte · Gott gehört der Osten wie der Westen; er leitet, wen er will, auf dem rechten Weg zum rechten Ziel. (Mohammed) · Freund, in dir allein sind Kismet, Paradies und Hölle. (Mohammed) · Du Tor, siehst du nicht, dass Wunder über Wunder dich umgeben? (Mohammed) · Die Frömmigkeit besteht nicht darin, dass ihr eure Gesichter nach Osten oder Westen wendet. ( Mohammed) · Ihr folget dem Brauche, den ihr bei euren Vätern schauet? Aber wenn nun eure Väter unvernünftig waren und auf Irrwegen wandelten? (Mohammed) · Solange du nicht die irrige Seele durch aufrichtige Selbstbekämpfung tötest, wirst du nicht dein Herz zum Leben erwecken mit dem Lichte der Erkenntnis. (Mohammed) · Was Allah verborgen hat, soll verborgen bleiben. (Arabisches Sprichwort) · Der Mensch hat nur von seiner Hochzeit und von seinem Tode etwas. (Arabisches Sprichwort) · Gottergebenheit besteht darin, dass all dein Tun geschieht als vor Gottes des Allerhöchsten Angesicht, indem dein Herz sich nimmer über der Menschen Lob erfreut, noch durch ihren Tadel sich verdrießen lässt. (Mohammed) · Beharrlichkeit vor Gott und Ruhe den Geschöpfen gegenüber kennzeichnen den Wissenden. ( Mohammed) · Die Wissenschaft ist ein Baum, und das Handeln ist seine Frucht. (Mohammed) · Wer kann sagen, dass er Gott versteht? Wer ihn verstand, verlor den Verstand. (Mohammed) Jüdische Texte · Denn Erde bist du, und zu Erde kehrst du zurück. (Genesis 3, 19) · Gesegnet seist du Gott, König der Welt, gerechter Richter. (Spruch zum Kriah) · Möge Gott euch inmitten aller trösten, die um Zion und Jerusalem trauern. (Traditionelle Kondolenzworte) Buddhistische Texte · In der himmlischen Welt gibt es weder Furcht noch Sorge. (Buddha) · Menschenseele, wie klein bist du! Kleiner als ein Sonnenstäubchen. Und doch, wie groß bist du! Größer als Erde und Sonne, als Himmel und Welt. (Buddha) · Die Wurzel des Seienden fanden die Weisen im Herzen. (Buddha) · Die höchste Weisheit kann nur durch Schweigen gelehrt werden. (Buddha) · Wie eine Mutter ihr Leben wagt, um ihr Kind zu beschützen, so soll jedweder eine unendliche Liebe gegen alle Welt hegen und pflegen. (Buddha) · Im Herzen schuf Gott den Willen, am Himmel die Sonne. (Buddha) · Unter tausenden von Menschen gibt es kaum einen, der nicht nach Vollendung strebt. (Buddha) · Schlafen ist besser als Wachen, Sterben besser als Schlafen. Das Beste ist, nie geboren zu sein. ( Buddha) · Leicht geleitet wird der Tor. Leichter aber, wer verständig; doch wer wenig, halb gelernt nur, ist für Götter selbst unbändig. (Buddha) · Reinen Herzens und voller Liebe handle gegen andere so, wie du gegen dich selbst handeln würdest. (Buddha) · Wie glücklich lebt man doch ohne Hass unter den Hassenden, ohne Begierde unter den Begehrlichen. (Buddha)


SZtrauer
To see the actual publication please follow the link above