Page 43

SZtrauer

Allgemeine Texte, Sprüche und Sprichworte Seite 42 Was uns verbindet. Formeln des Glaubens · Gott der Herr hat … in sein Reich gerufen. · Wir trauern um …, die am … in Gottes Frieden heimgegangen ist. · Im Glauben an seinen/ihren Schöpfer und Herrn entschlief heute … · Ein Leben voller Verständnis und Hilfsbereitschaft hat sich im Vertrauen auf Gott vollendet. · Gottes Güte vertrauen wir das Liebste an, was wir haben. · Er starb im Glauben an Jesus Christus. · Gläubig und voller Zuversicht fand sie heim in den Frieden Gottes. · Vorbereitet durch ein christlich geführtes Leben starb heute … · Im Glauben an die Auferstehung entschlief heute … · Gott, der Herr über Leben und Tod, nahm heute plötzlich und unerwartet … zu sich in sein himmlisches Reich. · Wir sind erschüttert über den Tod von …, der uns so früh entrissen wurde. Der Herr über Leben und Tod lasse uns Trost finden in der Hoffnung. · Gott, der Allmächtige hat … in die ewige Heimat gerufen. · Unser lieber Vater … ist im festen Glauben an die Auferstehung gestorben. · Der gütige und barmherzige Gott hat unsere liebe Mutter … nach kurzem schweren Leiden in den Morgenstunden des vergangenen Sonntages zu sich gerufen. · Unser lieber … hat seinen irdischen Lebensweg vollendet und ist zu seinem Herrn und Schöpfer heimgekehrt. · Nach einem langen, gemeinsamen Lebensweg entschlief im festen Glauben an seinen Herrn … · Worte und Erklärungsversuche helfen uns jetzt nicht. Wir glauben und hoffen: „Gott hat den Tod nicht gemacht und hat keine Freude am Untergang der Lebenden“ (Weish 1, 13). In diesem Sinne bitten wir um Ihr Gebet.


SZtrauer
To see the actual publication please follow the link above