Page 41

SZtrauer

Allgemeine Texte, Sprüche und Sprichworte Seite 40 Was uns verbindet. Lebensweg, Lebenssinn, Lebenskampf · Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem du einst so froh geschafft, siehst die Blumen nicht mehr blühen, weil dir der Tod nahm alle Kraft. Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft und hab’ für alles vielen Dank! · Hast viel gekämpft und viel gelitten, bist dennoch tapfer durchs Leben geschritten! · Anspruchslos und bescheiden war Dein Leben, treu und fleißig Deine Hand. Friede sei Dir nun gegeben, ruhe sanft und habe Dank! · Ich habe einen langen Tag hinter mir. Ich habe gekämpft und habe nicht verloren. Ich habe gekämpft und habe nicht gesiegt. Jetzt möchte ich ausruhen in deinen Armen. · Wenn durch einen Menschen ein wenig Liebe und Güte, ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war, hat sein Leben einen Sinn gehabt. · Du kannst dein Leben nicht verlängern, nur vertiefen. · Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt. · Nicht das Freuen, nicht das Leiden stellt den Wert des Lebens dar. Immer nur wird das entscheiden, was der Mensch dem Menschen war. Liebe · Geliebt und unvergessen · Eines Menschen Heimat ist auf keiner Landkarte zu finden, nur in den Herzen der Menschen, die ihn lieben. · Die Liebe endet nimmer! · Liebe hat sie uns gegeben, Liebe war, was sie uns tat, Liebe war ihr ganzes Leben, Liebe folgt ihr in das Grab. · Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, duldet alles. Die Liebe hört nie auf.


SZtrauer
To see the actual publication please follow the link above