Page 38

SZtrauer

Standardformulierungen Seite 37 Was uns verbindet. Dankbarkeit und Liebe · Für seine/ihre fürsorgliche Liebe danken wir unserem/r ... und nehmen in stiller Trauer Abschied. · Schweren Herzens, aber dankbar für die schöne, lange, gemeinsame Zeit, müssen wir Abschied nehmen von unserem geliebten ... · Dankbar für alles, was sie für uns getan hat, nehmen wir Abschied. · Wir danken ihm für alles, was er uns gab. · Für die gemeinsamen, glücklichen Jahre, die wir erleben durften, sind wir/bin ich sehr dankbar. · In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied. · Sie schenkte unserer Familie ihre ganze Kraft, ihre Liebe und ihre Hingabe. Sie tat Gutes für ihre Mitmenschen, wo immer sie konnte. Wir danken Gott, dass es sie gab. · In Liebe ... · Wir sind dankbar für ein gemeinsam verbrachtes Leben. · In Liebe und Dankbarkeit ... · In Dankbarkeit für ein langes und erfülltes Leben nehmen wir Abschied von ... · In großer Dankbarkeit - auch gegenüber allen, die sie fürsorglich begleitet haben – ... · In Achtung und Dankbarkeit · In Dankbarkeit für alle Liebe und Fürsorge, die sie uns in ihrem Leben geschenkt hat, nehmen wir Abschied von unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma, unserer lieben Schwester, Schwägerin und Tante ... · Ein liebevoller, weltoffener und optimistischer Mensch lässt uns sehr dankbar und traurig zurück. Was wir gemeinsam an Schönem hatten, gibt Trost. Sterben im Alter · Sie starb, für uns plötzlich, im gesegneten Alter von ... Jahren. · ... vollendete nach einem harmonischen Lebensabend in aller Stille ihr Leben. · Uns wird ihre Heiterkeit und Güte sehr fehlen. · Am ... ist unsere über alles geliebte Mutter im Alter von ... sanft entschlafen. · Plötzlich und unerwartet ist ... von uns gegangen. · Im gesegneten Alter von ... Jahren ist unsere liebe Mutter, Oma, Uroma und Schwester, Frau ... nach einem schweren arbeitsreichen und erfüllten Leben ruhig entschlafen. In Liebe und Dankbarkeit: ... · Der Tod war für sie Erlösung. · Nach einem erfüllten Leben hat sie/ihn die Kraft verlassen. · Ein gesegnetes Leben voller Liebe, Güte und unermüdlicher Fürsorge für uns alle hat in Gott seine Vollendung gefunden. · Der Tod erlöste ... von den Beschwerden des Alters.


SZtrauer
To see the actual publication please follow the link above