erweiterte Suche
 Gesellschaft
sz-exklusiv

In bester Gesellschaft

Heute vor 40 Jahren starb Erich Kästner. Auf einem Prominentenfriedhof in München pflegt Rudolf Krenauer schon seit mehr als 20 Jahren das Grab des berühmten Dresdner Schriftstellers. weiter

n Aufruhr

Castorf in Aufruhr

Laute, dissonante Töne sind in diesem Jahr bei den Bayreuther Festspielen zu hören. Und das liegt nicht nur an der technischen Panne zum Auftakt. weiter

genden“ im Semperbau
sz-exklusiv

Noble „Legenden“ im Semperbau

Faszinierende Schönheit in Tanz oder Musik prägte den neuen Abend „Legenden“ des Balletts der Semperoper. Der ehemalige Bolschoi-Chef Alexei Ratmansky choreografierte eine federleichte „Tanzsuite“ zu Richard-Strauss-Petitessen. weiter

, aber in Behandlung
sz-exklusiv

Sächsisch, aber in Behandlung

Wenn Sachsen beim Arzt sind, dann erleben sie eine besondere Behandlung. Der Körper besteht schließlich aus einer speziellen Sprach-Anatomie. weiter

yals spielen James Bond
sz-exklusiv

Kleine Royals spielen James Bond

Prinz Andrew, der Bruder des britischen Thronfolgers Charles, war gerade mal sechs Jahre alt, als er 1966 vom Autobauer Aston Martin einen Nachbau des legendären DB5 (Foto) geschenkt bekam. Mit dem silbernen... weiter

sz-exklusiv

Seife, Bier und Katzenhaare

Nach Joschka Fischers Turnschuhen und Helmut Kohls Strickjacke kommt nun endlich auch Christian Wulffs Anruf beim Bild-Chefredakteur ins Museum. Das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig will das Handy mit der berühmten Mobilbox-Nachricht in einer Ausstellung präsentieren. weiter

rägt Tutu: So war die Tanz-Saison
sz-exklusiv

Der Tod trägt Tutu: So war die Tanz-Saison

Welche Tendenzen kennzeichnen die in Sachsen gerade zu Ende gegangene Tanztheater-Spielzeit 2013/14? Wo gab’s die interessantesten Aufführungen zu sehen? Welche Einzelleistungen fielen den SZ-Kritikern auf? Was war der Flop der Saison? Und was überraschte? weiter

sz-exklusiv

Sommerfrische in Person

Ihre Texte sind alles andere als glattgebügelt: Cäthe bezaubertin Dresden, wenn auch nureine kleine Fangemeinde. weiter